Zeitsparend investieren & vergleichen

Kalkulations-Tools

Brokervergleich

Damit du Dein Geld investieren und für Dich arbeiten lassen kannst, brauchst du ein Depot. Ein Depot ist ein Konto zur Verbuchung und Verwaltung von Wertpapieren wie Aktien, ETFs, Fonds. Bei der Auswahl Deines Depots solltest du folgende Dinge beachten:

  • Ist das Depot kostenlos?
  • Wie hoch sind die Ordergebühren?
  • Welche sonstigen Kosten & Gebühren fallen an?
  • Kannst Du über Sparpläne zu investieren?

Zinseszinsrechner

Der Zinseszins bezeichnet den Zins auf Zinsen, das heißt, wenn Du Deine erwirtschafteten Zinsen und Kapitalerträge nicht ausgibst, sondern reinvestierst. Dadurch wächst Dein angelegtes Kapital schneller als ohne Berücksichtigung des Zinseszins, da die gutgeschriebene Zinsen weiter verzinst werden.
Wer Geld investiert, sollte also den Zinseszinseffekt nutzen. Je länger der Zeitraum der Investition, desto stärker fällt der Zinseszinseffekt aus. Mit dem Zinseszinsrechner kannst Du kalkulieren, wie hoch der Zinseszins über eine bestimmte Anlagedauer ausfällt und wie hoch Dein Endkapital dann am Ende des Anlagezeitraums ist.
/
10

Endkapital

€12.373

Rechner

Baufinanzierung

Wenn Du Dir den Traum von einem Eigenheim oder einer Kapitalanlage erfüllen möchtest, dann solltest Du die Immobilienfinanzierung ganz genau unter die Lupe nehmen. Hier geht es oft um mehrere hunderttausende Euro und jahrelange Zahlungsverpflichtungen. Kleine Zinsunterschiede können hier enorme Auswirkungen haben.

Rechner

Tagesgeld

Der Klassiker, die Waschmaschine geht kaputt oder das Auto muss repariert werden. Für den finanziellen Notfall ist es daher ratsam, dass Du 3-6 Nettogehälter als Geldreserve vorhältst. Diese sichert Dich gegen Unvorhergesehenes ab und Du brauchst keinen einzigen Gedanken daran verschwenden, wie Du jetzt das notwendige Geld beschaffen sollst. Ein großartiges Gefühl oder?

 

Du möchtest weitere Beiträge und wertvolle Tipps rund um den Vermögensaufbau ?